Menü
brand
Zusammen in Gemeinschaft
Aus der Region für die Region
Zeit zum Genießen

Belia unterstützt das Projekt "2.Chance Berufsbegleithund - Hund rein, Stress raus"

27.11.2017 in Kategorie: Belia, Essen Holthausen, Bochum-Riemke, Gelsenkirchen-Schalke, Krefeld, Kamp-Lintfort, Bochum-Wattenscheid, Marl, Krefeld Tagespflege, Krefeld Hausgemeinschaften Alte Seidenweberei

Bei Belia ist tierischer Besuch immer herzlich willkommen. Ob in den Büros der Unternehmenszentrale oder in unseren Seniorenresidenzen, ob bei Mitarbeitern oder bei Bewohnern – Hunde passen perfekt zur familiären Unternehmensatmosphäre. „Gassi-Spaziergänge“ in der Mittagspause bringen Bewegung an der frischen Luft und lösen den Blick vom gewohnten Umfeld für einen entspannenden Blick ins Weite. Kleine Streicheleinheiten zwischendurch sind Balsam für Körper & Geist, fördern die eigene Konzentration und geben in besonders stressigen Phasen am Arbeitsplatz neue Energie.

Für unsere pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern bieten die Hunde eine ganz besondere Unterhaltung und Abwechslung – auch ohne miteinander zu sprechen. Die liebevolle Zuneigung der Tiere über den sichtlichen Genuss des Kraulens, die Freude über ein „Leckerli“ oder eine stürmische Begrüßung bei jedem  Wiedersehen.

Die gemeinsamen Erlebnisse können wahre Wunder bewirken: Die funkelnden Augen und das Lächeln im Gesicht der Senioren sind wahrlich nicht zu übersehen. Körperliche Einschränkungen oder ein depressiver Gemütszustand scheinen zumindest für diesen Moment vergessen. Damit unterstützen die Hunde ganz natürlich und spielerisch das Wohlbefinden der Bewohner, Mitarbeiter und Gäste unseres Hauses. Als Teil eines mittelständischen Familienunternehmens sind Hunde für Belia wichtige Botschafter eines geselligen Miteinanders und schaffen in den Seniorenresidenzen eine warmherzige Bindung zu den Bewohnern. Sofern es für die Befindlichkeit der Tiere vertretbar ist, versuchen wir zur Freude aller Beteiligten unsere vierbeinigen Freunde als Mitglieder unseres Teams in den beruflichen Alltag zu integrieren.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt des Tierschutzzentrum Duisburg e.V.