Menü
brand
Zusammen in Gemeinschaft
Aus der Region für die Region
Zeit zum Genießen

Kamp-Lintfort: „Meet & Greet“ des Belia-Starterteams im Gestfeld

06.08.2017 in Kategorie: Belia, Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort. Am 01.08.2017 trafen sich die Mitarbeiter der Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort an ihrer zukünftigen Wirkungsstätte für ein erstes gemeinsames Kennenlernen. Der Bau der neuen Einrichtung für 80 Bewohner soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Pünktlich um 08:00 Uhr traf sich das „Starterteam“ um sich und die neue Einrichtung kennenzulernen. Die erkundungsfreudige Gruppe, bestehend aus 20 neuen Mitarbeitern aus den Fachbereichen Verwaltung, Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Haustechnik, ließ es sich nicht nehmen, den Neubau bei einem Hausrundgang der etwas anderen Art bereits jetzt genau unter die Lupe zu nehmen.

Die jüngst gesammelten Eindrücke von der neuen Einrichtung im Hölderlinweg regte beim anschließenden Frühstück natürlich zum Austausch mit den noch etwas unbekannten Gesichtern an. Schnell wurden die Themen am Tisch aber vielseitig und neben dem beruflichen Werdegang wurde sich auch zur Familie oder gemeinsamen Hobbys ausgetauscht. Ein harmonisches Miteinander im Team soll der Grundstein für ein gastfreundliches Haus und eine empathische Pflege für die zukünftigen Bewohner im Gestfeld sein.

Ähnlich wie der Baufortschritt vom Spatenstich bis zur Eröffnung verläuft auch die Entwicklung der neuen „Belianer“. Mit Hilfe der Belia Seniorenresidenz Krefeld erfahren die neuen Kollegen bereits vor dem ersten Bewohner in der eigenen Einrichtung eine praxisnahe Einarbeitung im Alltagsbetrieb einer Belia Seniorenresidenz. Auch hier bietet sich die Möglichkeit eines fachlichen Austauschs und ein Kennenlernen der Belia-Kultur bei Krefelder Kollegen über die Städtegrenzen hinaus. Ab September wird das Starterteam dann geschlossen in Kamp-Lintfort eingesetzt und freut sich darauf, dem neuen Haus einen Gestfelder Stempel aufzudrücken.

 

Hier geht's zur Residenzseite der Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort!

Hier geht's zum Artikel der Rheinischen Post (RP) vom 05.08.2017!

Hier geht's zum Artikel der Neuen Ruhr Zeitung (NRZ) vom 12.08.2017!